Elizabeth Cronin: Heimatfotografie in Österreich – eine politisierte Sicht von Bauern und Skifahrern

24.02.2015 18:00h

Dauer: 24.02.2015

Heimatfotografien zeigen Bauern, Kirchgänger, Skifahrer und alpine Landschaften. Diese auf den ersten Blick unpolitischen Sujets trugen im ständestaatlich-autoritären Klima der 1930er-Jahre dennoch ihren Teil dazu bei, eine neue, rückwärtsgewandte österreichische Identität zu formen.

 

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um Voranmeldung für die Vorträge: T. +43-1/236 02 93-40 oder info@bonartes.org.

 

Im Rahmen der Ausstellung gibt es eine Vortragsreihe mit weiteren Beiträgen von Janos Frecot, Simona BérešováMarion Krammer und Margarethe Szeless sowie eine Diskussionsrunde mit Christian Brandstätter, Otto Hochreiter, Wolfgang Kammerer und Helmut Kandl.

Zurück