Das Photoinstitut Bonartes stellt sich vor

Das Photoinstitut Bonartes hat sich die Erforschung, Bewahrung und Vermittlung historischer Fotografie von deren Anfängen bis in die 30er-Jahre des 20. Jahrhunderts zur Aufgabe gemacht. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den Großraum Mitteleuropa und vorallem Österreich gelegt.
Eine gezielte Sammlungstätigkeit, Forschungsaufträge, Stipendien, Publikationen und Fachveranstaltungen sollen die wissenschaftliche Aufarbeitung und Verbreitung dieses sonst in Österreich wenig geförderten Bereichs ermöglichen. Kooperationen mit anderen Institutionen im In- und Ausland sind geplant.
Mit Ausstellungen, Workshops und Vorträgen wirkt das Photoinstitut Bonartes auch über ein Fachpublikum hinaus als aktives Zentrum für historische Fotografie.

Der Besuch des Instituts ist jederzeit gegen Voranmeldung möglich.